SPD Bretten nominierte ihre Kandidatinnen und Kandidaten

Ortsverein

Die SPD Bretten nominierte am vergangenen Freitag seine Kandidatinnen und
Kandidaten für die Gemeinderatswahl am 07.Juni.

Für die SPD Bretten kandidieren: Renate Knauss, Heinz Lang, Lillo Chianta, Brigitte Schick, Elisabeth Raupp, Werner Hellebrand, Gerfried Dörr, Birgit Halgato, Ruth Weida, Peter Beyle, Edgar Schlotterbeck, Sarah Pawlowski, Ulrike Reich-Mattis, Günter Till, Simone Löber, Holger Müller, Monika Bachmann, Martin Böckle, Cigdem Acisu, Rolf Häge, Klaus Brenner, Harald Böckle, Dirk Schaarschmidt, Brigitte Nuber, Oliver Groß und Manfred Treffinger.

Horst Seefeld – Ehrenmitglied des Europäischen Parlaments und an diesem Abend Versammlungsleiter - erinnerte zunächst in einer persönlichen Ansprache an die Mitglieder an das 60-jährige Bestehen der Bundesrepublik in diesem Jahr. „Ein besonderes Datum ist der 23. Mai, an dem im Jahre 1949 das Grundgesetz, die rechtliche und politische Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland in Kraft getreten ist “ so Seefeld.

Das Wahljahr 2009 mit Kommunalwahl in Baden-Württemberg, Europawahl, mehreren Landtagswahlen und schließlich der Bundestagswahl im September stellten die SPD vor große Herausforderungen, für die Horst Seefeld seine Partei gut aufgestellt sieht.

Der Vorsitzende der SPD-Fraktion in Bretten Heinz Lang blickte positiv auf die letzten fünf Jahre Kommunalpolitik der SPD in Bretten zurück. „Das, was vor der Wahl versprochen wurde, konnte auch umgesetzt werden“ betonte Lang.

Bei der anschließend in geheimer Wahl durchgeführten Nominierung der Kandidaten für die Gemeinderatswahl, wurde der Vorschlag des Vorstandes bestätigt. Für die SPD Bretten kandidieren: Renate Knauss, Heinz Lang, Lillo Chianta, Brigitte Schick, Elisabeth Raupp, Werner Hellebrand, Gerfried Dörr, Birgit Halgato, Ruth Weida, Peter Beyle, Edgar Schlotterbeck, Sarah Pawlowski, Ulrike Reich-Mattis, Günter Till, Simone Löber, Holger Müller, Monika Bachmann, Martin Böckle, Cigdem Acisu, Rolf Häge, Klaus Brenner, Harald Böckle, Dirk Schaarschmidt, Brigitte Nuber, Oliver Groß und Manfred Treffinger.

„Wir haben eine sehr gut gemischte Kandidatenliste hinbekommen“ sagte der Vorsitzende der SPD Bretten Lillo Chianta im Anschluss an die Wahl. Es sei gelungen, eine ideale Konstellation aus erfahrenen und jüngeren Frauen und Männern unterschiedlichster Berufsgruppen zu finden, die alle Bevölkerungsschichten Brettens und seiner Stadtteile repräsentiere. „Dies zeigt wie fest verwurzelt die SPD Bretten in unserer Stadt ist“ bekräftigte der 38-jährige Sozialdemokrat.